Schutz der Wälder für gute Luftqualität

Bevölkerungswachstum und ein steigender Energie- und Ressourcenbedarf machen Treibhausgase aus fossilen Brennstoffen sowie die Abholzung von Waldgebieten zu den stärksten Treibern für den Klimawandel.

Wälder sind die grüne Lunge und Klimaanlage unseres Planeten. Während ihres Wachstums entziehen sie der Atmosphäre das Treibhausgas Kohlendioxid und binden Kohlenstoff in Holz, Blättern und Erde. Der Kohlenstoff bleibt im Wald und in Holzprodukten  gespeichert. Das von den Bäumen aufgenommene Kohlendioxid wird durch Photosynthese in reinen Sauerstoff umgewandelt. Die Erdatmosphäre besteht zu rund 20 % aus Sauerstoff, der als Element für das Leben unabdingbar ist.

Lesen Sie Mehr (auf Englisch) Siehe Quellenangabe

mobile line

UPM reagiert auf den Klimawandel

Verantwortungsvolle Forstwirtschaft und die Förderung der biologischen Vielfalt bewirken, dass weniger Kohlenstoff freigesetzt wird und helfen dem Wald, den Klimawandel abzuschwächen bzw. sich daran anzupassen. Wir machen aus weniger mehr, indem wir unsere Ressourceneffizienz verbessern und den Anteil erneuerbarer und emissionsarmer Energien bei der Papierproduktion kontinuierlich erhöhen. Unsere Produkte sind erneuerbar und recyclingfähig; wir entwickeln laufend innovative neue Lösungen, um der künftigen Nachfrage gerecht zu werden und nicht erneuerbare Materialien durch erneuerbare zu ersetzen. Alle Produkte mit dem Responsible Fibre-Zeichen werden aus zertifizierten Holzfasern hergestellt, die aus legalem Einschlag in nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammen.

Wir fördern die Biodiversität von Ökosystemen, um sie widerstandsfähiger gegen die Auswirkungen des Klimawandels zu machen. Kann es daher eine bessere Investition in die Zukunft geben, als neue Bäume? UPM pflanzt jährlich 50 Millionen Bäume und organisiert in vielen Ländern weltweit entsprechende Aktionstage.

Lesen Sie Mehr (auf Englisch) Siehe Quellenangabe